Unterschied zwischen Dichte und Gewicht (mit Tabelle)

Dichte gegen Gewicht

Die meisten wissenschaftsbezogenen Begriffe verwirren die Menschen häufig. Das Gebiet der Physik hat einige Wörter, die von einer durchschnittlichen Person synonym verwendet werden. Alle Wörter haben jedoch ihre eigene Bedeutung und werden in völlig unterschiedlichen Szenarien verwendet.

Ein häufiges Beispiel für zwei wissenschaftsbezogene Wörter, die häufig miteinander verwechselt werden, sind Dichte und Gewicht.

Beide sind physikalische Eigenschaften von Materie und sind mit Materie verwandt. Diese Wörter werden zur Darstellung der Masse verwendet und können beim Vergleich verschiedener Substanzen verwendet werden. Abgesehen davon, dass diese Wörter auf dem Gebiet der Wissenschaft populär sind, sind sie im Bereich der Wissenschaft nicht exklusiv. Sie haben unterschiedliche Bedeutungen in verschiedenen Lebensbereichen.

Das Unterschied zwischen Dichte und Gewicht ist, dass die Dichte verwendet wird, um die Menge an Materie zu messen, die in einem Volumeneinheit enthalten ist. Auf dem anderen HandGewicht ist die Schwerkraft, die aufgrund des Gravitationsfeldes auf die Masse eines Objekts ausgeübt wird.


 

Vergleichstabelle zwischen Dichte und Gewicht

Parameter des VergleichsDichteGewicht
BedeutungDie Dichte ist ein Maß für die Materie, die in der Volumeneinheit eines Objekts vorhanden ist.Gewicht ist die Kraft, die aufgrund der Gravitationskraft auf ein Objekt ausgeübt wird.
KomponentenDie Dichte besteht aus den Komponenten Masse und Volumen.Gewicht hat die Komponenten Masse und Schwerkraft.
EigentumDichte ist eine intensive physikalische Eigenschaft.Gewicht ist eine umfangreiche Eigenschaft.
Änderungen wannWenn der Druck und Temperatur Bei einer Objektänderung ändert sich die Dichte.Wenn sich Masse und Schwerkraft ändern, ändert sich das Gewicht.
MaßeinheitDie Einheit zur Messung der Dichte ist Kilogramm pro Kubikmeter oder Gramm pro Milliliter.Die Einheit zur Gewichtsmessung ist das Newton-Kilogramm-Gewicht.

 

Was ist Dichte?

Dichte ist ein sehr häufiger Begriff, der vor allem in der Physik vorkommt. Dichte bezieht sich auf eine physikalische Eigenschaft der Materie. Es wird verwendet, um die Gesamtmasse zu messen, die in einer Volumeneinheit vorhanden ist.

Die Dichte eines Objekts ändert sich nicht mit seiner Größe. Aus diesem Grund ist die Dichte eine intensive physikalische Eigenschaft.

Die Komponenten der Dichte sind Volumen und Masse. Die Dichte ist das Verhältnis zwischen den beiden. Die Maßeinheit für die Dichte ist Kilogramm pro Kubikmeter oder Gramm pro Milliliter. Der Begriff Dichte ist absolut. Dieser Begriff wird nicht nur in der Physik verwendet, sondern auch in vielen häuslichen und kommerziellen Anwendungen.

Ein Beispiel zur Erklärung der Dichte könnte sein, dass wenn eine feste Substanz in Wasser gegeben wird, sie schwimmt, wenn die Dichte der Substanz geringer als die Dichte des Wassers ist. Genau deshalb schwimmt Eis auf dem Wasser. Wenn bei Flüssigkeiten zwei Flüssigkeiten zusammenkommen, die sich nicht mischen und unterschiedliche Dichten haben, schwimmt die weniger dichte Flüssigkeit auf der anderen Flüssigkeit.

Die Dichte bezieht sich auf das Volumen einer Substanz. Grundsätzlich ist es das Produkt aus Höhe, Breite und Länge eines Stoffes.

Die Dichte einer Substanz ist unabhängig von der Schwerkraft. Die Gravitationskraft hat nichts mit der Dichte eines Produkts zu tun.

EMPFOHLEN  Unterschied zwischen Flüssigunzen und Unzen (mit Tabelle)
Dichte
 

Was ist Gewicht?

Gewicht ist ein weiterer beliebter Begriff, den man sehr oft findet. Wissenschaftlich gesehen bezieht sich Gewicht auf die Gravitationskraft, die auf die Masse von Substanzen wirkt.

Das Gewicht einer Substanz wird durch Multiplikation der Masse und des Gravitationsfeldes berechnet. Das Gewicht und die Kraft von irgendetwas haben die gleichen Abmessungen.

Das Gewicht wird mit Newton oder Kilogramm Gewicht gemessen.

Das Gewicht ist vollständig von der Schwerkraft abhängig. Ohne Schwerkraft hat jede Substanz kein Gewicht. Das Gewicht ist eigentlich die Kraft, die aufgrund des Gravitationsfeldes auf eine Substanz ausgeübt wird. Somit hängt das Gewicht eines Objekts mit seiner Masse zusammen.

Aufgrund der Tatsache, dass das Gewicht von der Gravitationskraft abhängt, ist es möglich, dass ein Objekt an verschiedenen Stellen unterschiedliche Gewichte hat. Ein Beispiel, um dies zu beweisen, ist, dass - das Gewicht von irgendetwas auf dem Mond anders ist als das Gewicht auf der Erde. Ein Objekt wiegt ein Sechstel seines Gewichts auf der Erde, auf dem Mond. Dies liegt an der unterschiedlichen Gravitationskraft.

Das Gewicht wird jedoch als konstante und umfangreiche Eigenschaft angesehen.

38ffeb99 506a 489b 8b41 2442f25a8ba4

Hauptunterschiede zwischen Dichte und Gewicht

  • Die Dichte wird verwendet, um die Materie in einer Volumeneinheit eines Objekts zu messen, während sich das Gewicht auf die von einem Objekt ausgeübte Gravitationskraft bezieht.
  • Die Komponenten der Dichte sind Masse und Volumen, während die Komponenten des Gewichts Masse und Schwerkraft sind.
  • Die Dichte ist eine intensive physikalische Eigenschaft, während das Gewicht eine umfangreiche Eigenschaft ist.
  • Die Dichte ändert sich, wenn sich der Druck und die Temperatur eines Objekts ändern, während sich das Gewicht ändert, wenn sich die Masse eines Objekts und die Schwerkraft ändern.
  • Die Dichtemessung erfolgt in Kilogramm pro Kubikmeter, während die Gewichtsmessung in Newton erfolgt.
  • Die Schwerkraft beeinflusst die Dichte nicht, während die Schwerkraft das Gewicht direkt beeinflusst.
  • Zur Berechnung der Dichte wird die Masse durch das Volumen geteilt, während zur Berechnung der Gewichtsmasse die Schwerkraft multipliziert wird.

 

Fazit

Dichte und Gewicht sind sehr häufig verwendete Wörter, nicht nur in der Wissenschaft, sondern auch in den täglichen Gesprächen. Beide Wörter verwirren oft Menschen und es fällt den Menschen schwer, sich voneinander zu unterscheiden.

Beide Wörter unterscheiden sich jedoch stark voneinander. Dichte bezieht sich auf die physikalische Eigenschaft der Materie. Es ist im Grunde die Messung der Gesamtmenge an Materie, die in einer Volumeneinheit verfügbar ist. Andererseits bezieht sich Gewicht auf die Kraft, die aufgrund der Gravitationskraft auf ein Objekt ausgeübt wird. Es ist im Grunde die Messung der Gesamtmenge an Materie, die in einem Objekt vorhanden ist.

Schreibe einen Kommentar