Unterschied zwischen Mikro- und Makroökonomie (mit Tabelle)

Micro vs Macro Economics

Das Unterschied zwischen Mikro- und Makroökonomie lies in the fact that While microeconomics analyzes small firms and individuals, macroeconomics analyzes the economic issues as a whole. Microeconomics deals with demand and supply whereas macroeconomics deals with the productive capacity of the economy.

Die Mikroökonomie untersucht das Einkommen eines Individuums, während die Makroökonomie das Nationaleinkommen untersucht.

Comparison Table Between Microeconomics and Macroeconomics

Parameter des VergleichsMikroökonomieMakroökonomie
UmfangDie Mikroökonomie befasst sich mit Entscheidungen von Einzelpersonen und Geschäftsentscheidungen.Die Makroökonomie hingegen analysiert die Entscheidungen, die von Ländern und Regierungen getroffen werden.
AnsatzDie Mikroökonomie verfolgt einen Bottom-up-Ansatz. Es konzentriert sich auf die Nachfrage und das Angebot sowie auf verschiedene andere Kräfte, die sich auf das Preisniveau auswirken.Die Makroökonomie verfolgt einen Top-Down-Ansatz. Daher werden die Richtlinien und Entscheidungen untersucht, die die Richtung anderer Akteure in der Wirtschaft beeinflussen.
AuswirkungenAbzüge aus der Mikroökonomie haben einen eher kleineren Einflussbereich. Dies wirkt sich hauptsächlich auf das Haushaltsniveau aus.Die aus der Makroökonomie gezogenen Abzüge sind jedoch weitreichend. Sie bestimmen die Richtung, in die die gesamte Wirtschaft danach geht.
AnwendbarkeitDie Hauptnutznießer der mikroökonomischen Konzepte sind Investoren und Mitglieder der Haushalte.In Bezug auf die Makroökonomie sind es politische Entscheidungsträger und größere Unternehmen, die viel gewinnen.
Schlüssel KonzepteEinige der wichtigsten Begriffe in der Mikroökonomie sind Konsum, Einkommen, Haushalt und Märkte.Was die Makroökonomie betrifft, so sind die wichtigsten Konzepte unter anderem Steuern, BIP, Wirtschaftswachstumsraten und Beschäftigung.

Was ist Mikroökonomie?

Microeconomics engages in the study of the behaviors of individuals, firms, and households in a given area with regards to how they ‘make both ends meet.’ This branch typically touches on the marketing of goods and services and how individuals cope with their economic issues.

As part of its study, it also endeavors to look into economic tendencies and how they vary in response to how individuals and corporate entities respond to any changes in the factors of production.

Für eine effektive Studie werden alle Akteure in Geschäftsinhaber, Verkäufer und Käufer unterteilt.

Was ist Makroökonomie?

Macroeconomics, on the other hand, looks at the economy in its entirety. It examines how the various forces interact and engage at a larger level like the region, the nation, and the entire globe. On the whole, it examines the four core areas namely price stability, economic growth rates, full employment, and an equilibrium balance of payment.

While doing all these, the study endeavors to look into the aggregate changes that transpire in the economy with regards to inflation, gross domestic product, economic growth rates, and unemployment. Specifically, the branch of economics endeavors to ascertain how the affected entities respond to these fluctuations.

Hauptunterschiede zwischen Mikroökonomie und Makroökonomie

Fokus

Microeconomics is mainly concerned with households and businesses. Macroeconomics, on the other hand, lays much of its focus on the larger entities that drive and economies like the government, banks, and other large scale private entities.

Ersteres könnte also auch eine Teilmenge des letzteren sein.

Umfang

Microeconomics mainly involves the study of the markets and how the individuals and firms leverage it for the sake of meeting their own needs and wants. Microeconomics on the other hand mainly focuses on the policies and fiscal steps that are implemented at the national level.

Sorgen

The main concern of microeconomics is the small scale, business, and the day to day consumers and how they meet their needs. As for macroeconomics, it is mainly preoccupied with the sum total activities that influence economic productivity and consumption in a given entity.

Daher werden Aspekte der Arbeitslosigkeit, Inflation und des Wachstums untersucht.

Methodik

This describes the approach that these two disciplines employ to carry out their purposes. Microeconomics uses simple observations to tale notes and make recommendations of the best ways forwards.

Die Makroökonomie hingegen verwendet komplexe Analysewerkzeuge, um die Daten, auf die sie stoßen, zu untersuchen und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen.

Ziel

In all microeconomics is mainly descriptive in the sense that it merely studies and draws observations. Under some exceptional circumstances, it also recommends the approaches to take to improve the system.

Macroeconomics, however, endeavors to remedy any issues that may exist in the economy. As such, its findings are largely curative and full of policy recommendations.

Basis

In the course of undertaking these two studies, both fields base their undertakings on various arguments and premises. Microeconomics assumes that business people are well-informed, rational, and produce their goods with the aim of maximizing profits.

Die Makroökonomie geht dagegen davon aus, dass alle Kräfte ein Gleichgewicht erreichen, das allen Akteuren der Wirtschaft zugute kommt.

Kernkonzepte

The key areas of microeconomics are demand, supply, elasticities, competition, and production costs. Some of the most noticeable aspects of macroeconomics are national output and income, international economics, aggregate demand and supply, general price levels.

Nutzung

Generally speaking, marketing survey firms, small scale businesses, and would-be investors are the ones that utilize the microeconomic concepts. Large scale businesses, multinational corporations, banks, and foreign investors are the key consumers and drivers of macroeconomics.

Relevanz

The studies and findings of microeconomics are only relevant to the localities involved and impacted by the study. Almost no other person may derive meaning from the findings of the research. Macroeconomics tends to be widely applicable. The research findings are useful for many people and in many areas besides the local community.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Mikro- und Makroökonomie

Was sind die drei Hauptkonzepte der Mikroökonomie?

Die Mikroökonomie ist der Wirtschaftszweig, der sich mit der Untersuchung des Verhaltens von Einzelpersonen und Unternehmen und der Interaktion zwischen ihnen befasst.

Die Studie befasst sich mit dem Verhalten und den Entscheidungen, die sich auf die Verteilung knapper Ressourcen auswirken.

Es gibt verschiedene Konzepte der Mikroökonomie. Die drei wichtigsten sind:

  1. Produktionstheorie - Es ist die Untersuchung der Produktion, bei der Produzenten verschiedene Methoden ausprobieren, um die Produktionskosten zu senken und den Gewinn zu steigern.
  2. Nützlichkeitstheorie - Diese Theorie hängt von Verbrauchern ab, bei denen Verbraucher Waren kaufen, von denen sie glauben, dass sie ihr Glück oder ihren Nutzen steigern würden.
  3. Preistheorie - Produktionstheorie und Gebrauchstheorie bestimmen zusammen die Theorie von Angebot und Nachfrage oder die Preistheorie. Diese Theorie bestimmt den Preis eines Produkts auf dem Markt.

Wer ist der Vater von Mikroökonomie und Makroökonomie?

There are two great economists who are considered as the father of micro and macroeconomics. The first one is Adam Smith who is regarded as the father of microeconomics.

An zweiter Stelle steht John Maynard Keynes [ausgesprochen als 'Cairns'], der als Vater der Makroökonomie gilt.

Sind Steuern Mikro- oder Makroökonomie?

Die Mikroökonomie konzentriert sich mehr auf Einzelpersonen und Unternehmen. Dazu gehört auch, sich auf die Steuern zu konzentrieren, die sie zahlen. Steuern können daher als Mikroökonomie betrachtet werden.

Beispiele für Mikro- und Makroökonomie geben?

Die Mikroökonomie befasst sich mit der Untersuchung kleiner Unternehmen und Einzelpersonen.

Einige Beispiele sind:

  1. Studying the cost of production of goods and revenue generated after selling the same goods.
  2. Determine the cost of the product and revenue generated with it.
  3. Study supply and demand for goods.
  4. Study utility of a consumer’s satisfaction.

Die Makroökonomie untersucht die Probleme einer gesamten Wirtschaft und konzentriert sich nicht auf jeden einzelnen oder jedes kleine Unternehmen.

Einige gute Beispiele für Makroökonomie sind:

  1. The study of GDP, PPP, NNP, etc because these factors determine the national income of an entire country and not just one individual.
  2. Study of inflation and deflation and try to figure out means to control them.
  3. Study demand and supply on a national scale.
  4. Employment and unemployment rate in a country.
  5. Government expenses and income.
  6. Money supply and interest rates.

Fazit

Having belabored these two terms, we are now confident that you have what it takes to distinguish clearly between the two of them. Go ahead now to make good use of them. Could it be that there are issues you still do not comprehend? Kindly let us know. We are always eager to offer additional explanations.

Verweise

  1. https://search.proquest.com/openview/23ed37bf1b2154a58a2f3b7601591be8/1?pq-origsite=gscholar&cbl=44644
  2. https://www.journals.uchicago.edu/doi/full/10.1086/669170
x
2D vs 3D