Unterschied zwischen HCPCS und CPT (mit Tabelle)

HCPCS und CPT arbeiten Hand in Hand. HCPCS ist die Abkürzung für Common Procedure Coding System für das Gesundheitswesen. Es wird von Medizinern verwendet, um ihre Krankenversicherung bei den Versicherungsunternehmen geltend zu machen. Die aktuelle prozedurale Terminologie (CPT) ist der Codesatz, mit dem die Verwendung medizinischer Verfahren an die Behörden weitergeleitet wird.

HCPCS gegen CPT

Der Unterschied zwischen HCPCS und CPT besteht darin, dass HCPCS verwendet wird, um ein standardisiertes System zur Codierung der Gesundheitsdienstleistungen unter Verwendung der CPT-Codes bereitzustellen. Während die CPT-Codes diejenigen sind, die eine detaillierte Beschreibung der Codes enthalten, die die Benutzer medizinischer Instrumente bei der Verwendung von chirurgischen, medizinischen und diagnostischen Instrumenten befolgen müssen.

Die HCPCS-Codes bestehen aus drei Ebenen: Ebene 1, Ebene 2 und Ebene 3. Sie benötigen CPT-Codes, um die Leistungen von Ärzten und Chirurgen bei den Zahlern dieser Dienste in Anspruch zu nehmen. Diese Übung wird in Level 1-Codierung durchgeführt. Die Level 2-Kodierung gilt für Beschäftigte im Gesundheitswesen, die eine Krankenversicherung für medizinische Instrumente beantragen. Diese Ebene besteht aus verstaatlichten Codes.

Die CPT-Codes werden in der HCPCS Level 1-Codierung verwendet. Sie enthalten die Verfahren, die verschiedene medizinische Abteilungen während einer Operation befolgen müssen. Die American Medical Association hat drei Kategorien für die CPT-Codierung zugewiesen. Sie sind Kategorie 1, Kategorie 2 und Kategorie 3.


 

Vergleichstabelle zwischen HCPCS und CPT (in Tabellenform)

Parameter des VergleichsHCPCSCPT
WertHCPCS-Codes werden verwendet, um eine standardisierte Beschreibung der Bereitstellung von Gesundheitsdiensten zu geben.CPT-Codes werden verwendet, um die Dienstleistungen zu beschreiben, für die medizinisches Personal anerkannt werden muss.
SchutzDas Gesetz über die Portabilität und Rechenschaftspflicht von Krankenversicherungen sieht vor, dass jeder frei sein sollte, auf HCPCS-Verfahren zuzugreifen.CPT-Codes sind Eigentum der American Medical Association und Außenstehende müssen für den Zugriff auf diese bezahlen.
AbteilungenHCPCS arbeitet auf drei Ebenen. Nämlich Level 1, Level 2 und Level 3.CPT hat drei Kategorien. Sie sind Kategorie 1, Kategorie 2 und Kategorie 3.
SchöpferHCPCS wurde von den Centers for Medicare and Medicaid (CMS) erstellt.CPT wurde von der American Medical Association (AMA) entwickelt.
Die betroffenenHCPCS verfügt über Codes sowohl für direkte als auch für nicht direkte Beschäftigte im Gesundheitswesen.Die CPT-Codes gelten nur für die Verfahren, die an einem Patienten durchgeführt werden sollen.

 

Was ist HCPCS?

HCPCS-Codes wurden von der Organisation Centers for Medicare und Medicaid entwickelt. Es wurde entwickelt, um die Versicherungspolicen zu identifizieren, für die man berechtigt ist. Es ist jetzt für jedermann leicht zugänglich, da die HIPAA es kostenlos gemacht hat. Es hat drei Ebenen. Jede dieser Ebenen beschreibt die Verfahren, die von verschiedenen Gesundheitspersonal benötigt werden.

Stufe 1 enthält die Codes, die die American Medical Association angesprochen hat. Dies sind die CPT-Codes. Diese Codes werden von den direkten Gesundheitspersonal verwendet. Sie bestehen aus den Verfahren, die während der Operation an einem Patienten bekannt sein müssen. Diese medizinischen Leistungen müssen den medizinischen, chirurgischen und diagnostischen Abteilungen bekannt sein.

Die Stufe 2 von HCPCS besteht aus den Codes, die sich auf nicht physische Dienstanbieter beziehen. Hier sind hauptsächlich die Rettungsdienste vermerkt. Unterteilungen der Ebene 2 haben das Format eines Großbuchstabens, gefolgt von einer vierstelligen Zahl. Beispielsweise bezeichnet der Code A0021 die Verfahren, die für Transport-, medizinische und chirurgische Lieferungen sowie für verschiedene und experimentelle Aktivitäten angegeben sind.

Die Level 3-Codes werden als lokale Codes bezeichnet. Diese Codes werden derzeit nicht verwendet, haben jedoch eine Historie bis zum 31. Dezember 2003. Dies liegt daran, dass CPT einen zuverlässigeren Satz von Codes entwickelt hat, um die Krankenversicherung in einem bestimmten Programm zu beschreiben.

 

Was ist CPT?

Die American Medical Association hat CPT erstellt, um die Verfahren zu behandeln, die medizinische Fachkräfte bei der Behandlung von Patienten befolgen müssen. Dies wird von der CPT-Redaktion in der AMA veröffentlicht. Jedes Jahr im Oktober wird die aktualisierte Version von CPT veröffentlicht. Es gibt drei Kategorien in CPT.

Kategorie 1 enthält sechs Hauptabschnitte. Dies sind Codes für die Bewertung und Verwaltung, Codes für die Anästhesie, Codes für die Chirurgie, Codes für die Radiologie, Codes für die Pathologie und das Labor sowie Codes für die Medizin. Bei eingehender Prüfung beeinflussen alle diese Abteilungen hauptsächlich die Kopfstufe der medizinischen Fachkräfte.

Die zweite Kategorie in CPT definiert die Codes, denen Kliniken bei der Bewertung und Verwaltung folgen müssen. Der Beirat der CPT - Performance Measures Advisory Group bearbeitet und überprüft diese Kategorie. Die Codes werden in einem Muster benannt, das mit vier Ziffern gefolgt von einem Großbuchstaben beginnt.

Die dritte Kategorie von CPT wird von der aufkommenden Technologie im medizinischen Bereich angesprochen. Es beginnt von 0016T - 0207T. Da die AMA die Rechte von CPT besitzt, muss jede Organisation, die auf diese Codes zugreifen muss, diese dafür bezahlen. Die neueste Version von CPT ist CPT2020.


Hauptunterschiede zwischen HCPCS und CPT

  1. HCPCS ist eine standardisierte Beschreibung der Verfahren, die ein Arzt bei der Behandlung eines Patienten befolgen muss. CPT besteht aus den Codes, die diese Prozeduren beschreiben.
  2. Die HIPAA hat vorgeschrieben, dass jeder auf HCPCS zugreifen kann. Das CPT ist von AMA urheberrechtlich geschützt und daher ein kostenpflichtiger Dienst.
  3. HCPCS ist in drei Ebenen unterteilt, hauptsächlich Ebene 1, Ebene 2 und Ebene 3. Das CPT ist in drei Kategorien unterteilt, nämlich Kategorie 1, Kategorie und Kategorie 3.
  4. Die Zentren für Medicare und Medicaid entwickelten HCPCS. Die American Medical Association ist der Schöpfer von CPT.
  5. Die Codes in HCPCS gelten sowohl für direkte als auch für indirekte Mediziner. Das CPT ist Teil von HCPCS und enthält die Regeln, die bei der Behandlung eines Patienten zu beachten sind.

 

Fazit

Sowohl HCPCS-Codes als auch CPT-Codes werden verwendet, um die von Ärzten angebotenen Dienste zu steuern. HCPCS besteht aus drei Ebenen. Jede dieser Ebenen besteht aus den Codes, denen verschiedene Personen, die mit dem medizinischen Bereich verwandt sind, bei der Erfüllung ihrer Aufgaben folgen müssen. Bei Inanspruchnahme ihrer Krankenversicherung werden diese nicht eingereicht.

Die CPT-Codes sind Teil der HCPCS-Codes. Sie enthalten die Codes, die Praktiker bei der Diagnose und Behandlung eines Patienten befolgen müssen. Es gibt drei Kategorien, anhand derer diese Verfahren erläutert wurden. Die AMA besitzt die Rechte zur Veröffentlichung und Erneuerung dieser Verfahren.


Verweise

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2805558/
  2. https://www.aafp.org/fpm/2001/0100/p14.html
x
2D vs 3D