Unterschied zwischen Nation und Staat (mit Tabelle)

Ein Territorium, das seine Institutionen und seine Bevölkerung hat, umfasst einen Staat. Eine Nation kann aus einem viel weiteren Blickwinkel gesehen werden; es umfasst mehrere solcher Territorien oder Staaten, die durch ihre Geschichte, Kultur und verschiedene andere Faktoren vereint sind. 

Nation wird für die meisten Menschen oft als Identität verwendet, während der Staat oft als Heimat oder Zugehörigkeitsgefühl einer Person bezeichnet wird. 

Nation gegen Staat

Der Unterschied zwischen Nation und Staat besteht darin, dass Nation als kollektive Identität einer größeren Anzahl von Menschen gesehen werden kann, die durch ihre gemeinsame Geschichte vereint sind. Sie repräsentieren alle Staaten zusammen. Ein Staat ist ein Teil der Nation; mehrere Staaten zusammen als Nation bilden. Sie üben Macht innerhalb ihres Territoriums aus.  

Eine Nation wird als eine Gemeinschaft von Menschen gesehen, die aufgrund verschiedener Faktoren wie einer gemeinsamen Sprache, ethnischen Zugehörigkeit, Kultur und gemeinsamen Geschichte entstanden sind und die die kollektive Identität der Menschen repräsentieren. Das Wort Nation bedeutet im Lateinischen „Geburt“. Menschen identifizieren sich als Nation mit ihrer kulturellen Gemeinschaft und ihren gemeinsamen Territorien 

Ein Staat untersteht dem Governance-System entweder mit Monopol oder mit Gewalt. Staatenlose Regierungen wie die „Irokesen-Konföderation“ existieren. Unter einer föderalen Union werden alle diese Staaten als föderierte Gemeinwesen bezeichnet, die eine Föderation bilden. Vor nur 5.500 Jahren entstanden Staaten, bevor die Menschen in einer staatenlosen Gesellschaft lebten.

Vergleichstabelle zwischen Nation und Staat

Parameter des VergleichsNationZustand
EtymologieNation entstand aus dem Wort 'nation' im Französischen, das wiederum aus dem lateinischen Wort 'natio' stammt.Das Wort Staat leitet sich aus den europäischen Sprachen ab. Es leitet sich wiederum vom lateinischen Wort „Status“ ab.
DefinitionEine Nation wird als eine Gemeinschaft von Menschen beschrieben, die verschiedene Territorien bewohnen, aber durch eine gemeinsame Geschichte vereint sind Laut Oxford Dictionary ist „ein Staat eine organisierte politische Gemeinschaft unter einer Regierung; ein Gemeinwesen; eine Nation."
EntstehungszeitEine Nation entstand von 1000 v. Chr. bis 500 v. Chr.Ein Staat entstand und anerkannt wurde im Jahr 1787
Zuerst zu existierenKanada war die erste Nation, die entstand.„Delaware“ war der erste Staat, der 1787 existierte.
Die zwei TypenBürgernation und ethische Nation sind die beiden Arten von Nationen.Der souveräne Staat und der föderale Staat sind die beiden Arten von Staaten.

Was ist eine Nation?

Eine Nation ist eine Gruppe von Menschen oder eine größere Anzahl von Menschen, die dieselbe Herkunft, Sprache, die sie sprechen, Traditionen, denen sie folgen, und dieselbe ethnische Zugehörigkeit teilen. „Nacion“ bedeutet auf Französisch Geburt oder Herkunftsort, von dem das Wort Nation abgeleitet wurde. Das lateinische Wort „Natio“ bedeutet auch Geburt. Die Nation ist auch eine Gemeinschaft von Menschen, die ein definiertes Territorium teilen und unter einer unabhängigen Regierung oder als Souverän stehen. 

Viele Sozialwissenschaftler des späten 20. Jahrhunderts argumentierten, dass es zwei Arten von Nationen gab, nämlich eine bürgerliche Nation und eine ethnische Nation.

Die bürgerliche Nation stammte aus der Französischen Revolution mit Ideen, die von den französischen Philosophen des 18. Das Konzept der ethnischen Nation stammt von den deutschen Philosophen des 19. Jahrhunderts, die sagen, dass Nation Menschen umfasst, die eine gemeinsame Geschichte haben. Der Begriff Nation ist auch die gemeinsame Überzeugung, dass ein Volk eines Landes durch definierte Territorien miteinander verbunden ist.

Was ist ein Staat?

Ein Staat ist der Ort, an dem die Menschen eine Gemeinschaft gebildet haben und innerhalb eines bestimmten Territoriums Macht ausüben. Mehrere Staaten zusammen bilden eine Nation. Die vier Kategorien eines Staates sind die Bevölkerung, das definierte Territorium, die Souveränität und die Regierung. 

 Ein Staat ist auch eine politische Gemeinschaft, die unter eine Nation fällt.

Es gibt zwei Arten von Staaten: den souveränen Staat und den föderalen Staat. 

Ein souveräner Staat hat mit seiner Regierung ein definiertes Territorium. Es ist nicht von einer anderen Macht abhängig. Es hat seine Institutionen und eine stabile Bevölkerung, die auf ein Territorium beschränkt ist. Es hat das Recht, mit jedem anderen Staat Verträge und Vereinbarungen zu schließen.

 Ein föderaler Staat untersteht der föderierten Politik der Föderation. Ein Staat entstand nach der Entstehung der Gesellschaft. Es hat ein festes Territorium, eine politische Organisation und die Befugnis, Gesetze durchzusetzen. Es hat eine organisierte Wirtschaft mit Regeln und Protokollen, die festgelegt werden.

Es gibt auch zwei andere Kategorien von Staaten: Demokratie und Diktatur. Die Funktionen eines Staates sind die Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung, die Aufrechterhaltung der Stabilität, die Beilegung von Streitigkeiten verschiedener Art durch ein Rechtssystem, die gemeinsame Verteidigung, die Aufrechterhaltung des Wohls der Bevölkerung, z a gute Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit und Bereitstellung von Bildung 

Hauptunterschiede zwischen Nation und Staat

  1. Eine Nation hat ein großes geografisches Gebiet mit Menschen, die eine gemeinsame Identität haben. Die Nation kann als ethnische oder kulturelle Identität angesehen werden, während der Staat als geografische und politische Identität betrachtet werden kann.
  2. Viele Staaten umfassen zusammen und es wird eine Nation genannt und nicht viele Nationen können ein Staat genannt werden.
  3. Ein Staat hat Territorien mit einer Regierung, einem Souverän oder einer Hegemonie als herrschende Macht definiert. Eine Nation wird durch die gemeinsame Kultur und ethnische Zugehörigkeit der Bevölkerung definiert
  4. Eine Nation entstand um 1000 v. Chr., während ein Staat erst 1787 anerkannt wurde. Der erste Staat war Delaware. 
  5. Es gibt zwei Arten von Staaten: einen föderalen Staat und einen souveränen Staat. Es gibt zwei Arten von Nationen: eine bürgerliche Nation und eine ethnische Nation.
  6. Der Staat hat Menschen, die an Territorien gebunden sind, aber die Nation besteht aus Menschen, die die Einzigartigkeit und Einheit spüren, wenn sie dieselbe Geschichte und Kultur teilen.

Fazit

Ein Staat hat sein Territorium mit einer Bevölkerung, während eine Nation eine Gruppe von Menschen ist, die durch Kultur, Geschichte und andere Gemeinsamkeiten verbunden sind.

Ein Staat hat in vielen Fällen eine große kulturelle, ethnische und sogar religiöse Bedeutung, während das Land als Ganzes als Identität für alle, die darin leben, steht. 

Verweise

  1. https://www.taylorfrancis.com/books/mono/10.4324/9781003084815/borders-hastings-donnan-thomas-wilson
  2. https://books.google.com/books?hl=en&lr=&id=6VTHAAAAQBAJ&oi=fnd&pg=PP1&dq=nation+and+state+difference&ots=YwN_k-Uznr&sig=AogJa1LCeSkX9fXbJjVW1ObHT4I

x
2D vs 3D