Unterschied zwischen Skulptur und Keramik (mit Tisch)

Verschiedene Arten von Materialien wurden hergestellt und entworfen. In einer sich entwickelnden Technologie entwerfen viele Unternehmen mehrere Materialien zu Dekorationszwecken. Die meisten Idole und gestalteten Materialien mussten die Bürger in der heutigen Zeit anziehen. Skulptur und Keramik sind die zwei unterschiedlich gestalteten Prozesse, die Menschen anziehen.   

Skulptur vs. Keramik   

Der Unterschied zwischen Skulptur und Keramik besteht darin, dass Skulptur eine plastische Kunst ist, die in drei Dimensionen operiert. Verschiedene Idole werden durch Schnitzen entworfen und geformt. Keramik ist ein nichtmetallisches Material, das hilft, verschiedene Designs zu formen. Keramische Materialien sind nichtmetallische Mineralien, korrosionsbeständige Materialien und hitzebeständige Materialien.   

Die Skulptur ist eine plastische Kunst, die in zwei oder drei Dimensionen operiert. Mehrere entworfene Konzepte nehmen Formen an und bilden Skulpturen. Die Skulptur ist die Gabel der bildenden Kunst, die in drei Dimensionen auskommt. Skulpturale Prozesse finden normalerweise in Stein, Metallen, Keramik, Holz statt. Das bildhauerische Verfahren wurde durch Schnitzen und Modellieren verwendet. Ein Stein kann als eine andere Struktur modelliert und geformt werden. Seit der Moderne hatte der bildhauerische Prozess völlige Materialfreiheit. Mehrere Arten von Steinen wurden verwendet, um Skulpturen zu machen. 

Keramik ist ein nichtmetallisches Material, das zu verschiedenen Materialien geformt wurde. Keramiken sind harte, spröde, korrosionsbeständige Materialien, die durch Formgebung und Brennen der nichtmetallischen Mineralien modelliert werden. Keramische Materialien hatten sich bei hohen Temperaturen unter Verwendung von nichtmetallischem mineralähnlichem Ton gebildet. Keramik ist ein anorganisches Material, das aus kristallinem Oxid, Nitrid oder Karbid und Elementen wie Kohlenstoff oder Silizium besteht. Beispiele für keramische Materialien sind Porzellan, Steingut, Ziegel, Fliesen, Glas, Zement. Keramiken sind harte und chemisch nicht reaktive Materialien, die sich durch Hitze verdichtet haben. Keramik ist länger als Keramikmaterialien.   

Vergleichstabelle zwischen Skulptur und Keramik   

Parameter des Vergleichs    Skulptur Keramik    
Bedeutung    Die Skulptur ist die Gabel der bildenden Kunst, die in zwei-drei Dimensionen auskommt.    Keramik ist ein festes, korrosionsbeständiges Material, das durch Formen und anschließendes Brennen der nichtmetallischen Mineralien modelliert wurde. 
Arten             Steinschnitzerei, Holzschnitzerei, Bronzeguss, Tonbrand sind die vier Grundarten, aus denen die Skulpturen bestehen. Keramik, Porzellan, Steingut und Bone China sind die vier grundlegenden Arten von Keramik.    
Eigenschaften          Skulpturen sind meist aus Stein gefertigte Materialien und brechen nicht leicht.    Keramik besteht aus großen Poren in Ziegeln, die leicht brechen.       
Elemente             Masse und Raum sind die Hauptelemente zur Gestaltung der Skulpturen.    Keramiken enthalten in der Regel Kombinationen aus metallischen Elementen und Kohlenstoff, Sauerstoff, Stickstoff oder Schwefel.    
Beispiele       Venus von Willendorf, Laokoon und seine Söhne, Büste der Nofretete und viele andere sind Beispiele.    Ton, Ziegel, Fliesen, Glas, Zement sind Beispiele.       

Was ist Skulptur?   

Die Skulptur ist die Gabel der bildenden Kunst, die in zwei-drei Dimensionen auskommt. Mehrere Materialien wie Steine, Metalle, Holz, Keramik wurden für die skulpturalen Prozesse verwendet. Skulpturale Verfahren wurden durch Schnitzen und Modellieren verwendet. Ein Stein kann als eine andere Struktur modelliert und geformt werden. Seit der Moderne hatten bildhauerische Verfahren völlige Materialfreiheit. Skulpturen werden durch Schnitz-, Guss- und Formtechniken dargestellt.

Ein Künstler formt die Skulpturen auf harten oder plastischen Materialien, wo zweidimensionale Skulpturen geformt wurden. Skulpturen wurden meist aus Steinen hergestellt, die nicht leicht brechen können. Masse und Raum sind die primären Elemente für skulpturale Prozesse, bei denen eine Substanz aus Masse besteht und in dreidimensionalen Räumen existiert.   

Steinschnitzen, Holzschnitzen, Bronzeguss, Tonbrand sind die vier Hauptmethoden, die in bildhauerischen Prozessen verwendet werden. Die Skulptur besteht aus verschiedenen Apps zum Trainieren. Cinema 4D, Modo, 3D Cat, Blender, Mudbox, ZBrush sind die sieben beliebtesten Apps für 3D-Skulpturkünstler.

In der Klassik hatte Griechenland Meisterwerke der Skulpturen hervorgebracht. Skulpturen waren aus der westlichen Tradition entstanden. Die Idole wie Barbies, Göttin, berühmte Leute sind Beispiele für Skulpturen. Im Mittelalter wählten Christen die gotische Skulptur, um Qualen und Leidenschaften darzustellen. Beispiele für die Skulpturen sind,   

  1. Venus von Willendorf   
  2. Laokoon und seine Söhne   
  3. Büste der Nofretete   
  4. Römische Skulptur   

Mit einem Wort, Skulpturen sind die Kunst, Statuen durch Schnitzen herzustellen. Skulpturen sind berühmte Statuenform von Künstlern.

Was ist Keramik?

Keramiken sind harte, spröde, korrosionsbeständige Materialien, die durch Formgebung und Brennen der nichtmetallischen Mineralien modelliert werden. Keramik ist ein anorganisches Material, das aus kristallinem Oxid, Nitrid oder Karbid und Elementen wie Kohlenstoff oder Silizium besteht. Keramik hatte bei hohen Temperaturen modelliert. Nichtmetallische Mineralien wie Ton, Ziegel wurden zum Formen der Keramik bei hohen Temperaturen verwendet. Keramiken sind harte und chemisch nicht reaktive Materialien, die sich durch Hitze verdichtet haben.

Keramik ist länger als Keramikmaterialien. Sie bestehen aus großen Poren, bei denen Keramik an den Poren leicht zerbrechlich ist. Keramik unterscheidet sich von Keramik. Keramik enthält normalerweise eine Kombination aus metallischen Elementen und Sauerstoff, Stickstoff, Kohlenstoff oder Schwefel.    

Keramik, Porzellan, Steingut und Bone China sind die grundlegenden Arten, die zum Modellieren von Keramik verwendet werden. Keramik besteht im Vergleich zu Metallen und Polymeren aus sehr hohen Schmelzpunkttemperaturen. Der Schmelzpunkt der Keramik liegt bei 2000 Grad Celsius, wo Keramik bei hohen Temperaturen modelliert wurde.

Die untergeordnete Materialklasse der Keramik ist Glas und Aluminiumoxid. Hoher Schmelzpunkt, Härte, Festigkeit, lange Haltbarkeit, geringerer Stromverbrauch und unreaktiv sind als keramische Eigenschaften bekannt. Keramik war in dekorativen, wasserfesten, lackähnlichen Substanzen gelagert. Beispiele für Keramik sind,   

  1. Fliesen   
  2. Dächer   
  3. Badezimmer   
  4. Geschirr   
  5. Künstliche Knochen und Zähne   
  6. Elektronische Geräte.   

Ein Individuum kann das Keramikmaterial im täglichen Leben finden. Keramik hatte auch für Präsentationen auf Partys verwendet.   

Hauptunterschiede zwischen Skulptur und Keramik   

  1. Die Skulptur ist eine Gabel der bildenden Kunst, bei der Keramik ein festes, sprödes Material ist, das von nichtmetallischen Mineralien geformt und gebrannt wird.   
  2. Steinschnitzen, Holzschnitzen sind die beiden grundlegenden Methoden, die für bildhauerische Prozesse verwendet werden. Auf der anderen Seite sind Keramik und Steingut die wichtigsten grundlegenden Methoden, die zum Formen von Keramik verwendet wurden.  
  3. Masse und Raum sind die Hauptelemente, die verwendet werden, um die Skulpturen zu gestalten, wobei Verbindungen von Elementen und Kohlenstoff, Sauerstoff die Elemente sind, die die Keramik formen.   
  4. Skulpturen brechen nicht leicht, wobei einige der Keramiken leicht an großen Poren brechen.   
  5. Venus von Willendorf und römische Skulptur sind Beispiele für Skulpturen. Auf der anderen Seite sind Fliesen, elektronische Geräte und Küchenutensilien Beispiele für Keramik.  

Fazit   

Die Skulptur ist die Gabel der bildenden Kunst, die in zwei-drei Dimensionen auskommt. Mehrere Materialien wie Steine, Metalle, Holz, Keramik wurden für die skulpturalen Prozesse verwendet. Skulpturale Verfahren wurden durch Schnitzen und Modellieren verwendet.   

Keramiken sind harte, spröde, korrosionsbeständige Materialien, die durch Formgebung und Brennen der nichtmetallischen Mineralien modelliert werden. Keramik ist ein anorganisches Material, das aus kristallinem Oxid, Nitrid oder Karbid und Elementen wie Kohlenstoff oder Silizium besteht. Keramik hatte bei hohen Temperaturen modelliert.

Verweise 

  1. https://www.ingentaconnect.com/contentone/plg/cultura/2019/00000016/00000001/art00005
x
2D vs 3D