Unterschied zwischen Wissenschaft und Philosophie (mit Tabelle)

Die Debatte zwischen Wissenschaft und Philosophie ist ein Kampf zwischen Humanitären und Wissenschaftlern, der über Jahrzehnte andauert. Einige argumentieren, dass die erkenntnistheoretische Facette der Wissenschaft die dialektische Analyse der Philosophie ersetzt und umgekehrt. Obwohl der Konflikt nie beigelegt wird, kann man mit Sicherheit sagen, dass sich die beiden intellektuellen Ansprüche stark voneinander unterscheiden.

Wissenschaft gegen Philosophie

Der Unterschied zwischen Wissenschaft und Philosophie besteht darin, dass sich die Wissenschaft mit dem Testen von Hypothesen auf der Grundlage von Fakten beschäftigt, während sich die Philosophie mit der logischen Analyse auf der Grundlage von Vernunft befasst. Forscher meinen, dass die Wissenschaft von philosophischen Theorien abhängt, die noch keine empirische Bestätigung gefunden haben.

Wissenschaft unterscheidet sich auch von Philosophie, da Wissenschaft der Zweig von Aktivitäten ist, die sich mit dem Testen und Beweisen der Hypothese in Bezug auf Naturphänomene befassen, während Philosophie ein weit gefasster Begriff ist, der sich auf das logische Denken der Natur unserer Realität, Ethik und Ästhetik, Grenzen unseres Denkens bezieht , und viele mehr.

Ein weiterer Unterschied besteht in der Art und Weise, wie jeder Zweig benannt wurde. Wissenschaft kommt vom lateinischen Wort „Scientia“ für „Wissen“, während Philosophie vom griechischen Wort „Philosophia“ für „Liebe zur Weisheit“ stammt. Die Wissenschaft war ursprünglich ein Zweig der Philosophie und wurde als „Naturphilosophie“ bezeichnet.


 

Vergleichstabelle zwischen Wissenschaft und Philosophie

Parameter des VergleichsWissenschaftPhilosophie
Abgeleitet vonLateinisches Wort "Scientia" bedeutet "Wissen"Wort "Philosophia" bedeutet "Liebe zur Weisheit"
Basisbefasst sich mit Hypothesentests basierend auf Faktenbefasst sich mit logischer Analyse auf der Grundlage der Vernunft
Verwandte Bereicheim Zusammenhang mit dem Naturphänomenlogisches Denken über die Natur unserer Realität, Ethik und Ästhetik, Grenzen unseres Denkens usw.
Ursprungursprünglich ein Zweig der Philosophie, NaturphilosophieEntstanden aus der grundlegenden Suche nach Wissen
Praktizierende sind bekannt alsWissenschaftlerPhilosophen

 

Was ist Wissenschaft?

Wissenschaft ist der Wissensstrom, der sich mit dem Nachweis einer Hypothese im Zusammenhang mit Naturphänomenen befasst und empirische Überlegungen zum Testen von Hypothesen umfasst. Die Wissenschaft war ursprünglich ein Zweig der Philosophie und wurde als "Naturphilosophie" bezeichnet.

Wissenschaft kommt vom lateinischen Wort "Scientia", was "Wissen" bedeutet. Es wurde ursprünglich in Ägypten und Mesopotamien entwickelt und später mit dem in Griechenland etwa zur gleichen Zeit aufkommenden Strom der Naturphilosophie verschmolzen. Das Thema Mathematik, Medizin und Astronomie wurde zunächst mit der Wissenschaft des Naturphänomens zusammengearbeitet, um das zu schaffen, was heute als moderne Wissenschaft bezeichnet wird.  

Modern Science ist ein Unternehmen, das aus vier Strömen besteht: Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, formale Wissenschaften und angewandte Wissenschaften. Die Naturwissenschaften befassen sich mit dem Studium der Natur und bestehen aus Physik, Chemie und Biologie. Die formale Wissenschaft befasst sich mit dem Studium abstrakter Konzepte, die Mathematik, Informatik und Logistik umfassen.

Angewandte Wissenschaften beschäftigen sich mit der Anwendung der Natur- und Formwissenschaften kombiniert und bestehen aus Medizin und Ingenieurwissenschaften. Die Sozialwissenschaften umfassen das Denken und Analysieren unserer Gesellschaft als Ganzes und ihrer Mitmenschen. Es umfasst Psychologie, Ökonomie und Soziologie.

 

Was ist Philosophie?

Philosophie kommt vom griechischen Wort "Philosophia" und bedeutet "Liebe zur Weisheit". Die Ursprünge dieses intellektuellen Unternehmens liegen in den grundlegenden Fragen der menschlichen Existenz und der uns umgebenden Realitäten begründet. Die Philosophie befasst sich auch mit der Beziehung zwischen unserer Existenz und unserer Realität.

Die Philosophie befasst sich mit logischer Analyse auf der Grundlage der Vernunft und ist ein weit gefasster Begriff, der sich auf die logische Begründung der Natur unserer Realität, Ethik und Ästhetik, Grenzen unseres Denkens und vieles mehr bezieht. Menschen, die Experten sind oder solche Theorien nutzen, werden Philosophen genannt.

Traditionell wurde die westliche Philosophie in der Antike und im Mittelalter stark von religiösen Gedanken und Diktionen der Kirche dominiert. Die moderne Philosophie löste sich jedoch von solchen Verpflichtungen und entwickelte sich als rationalerer und logischerer Denkstrom aller verschiedenen Theorien.

Die Hauptzweige der Philosophie umfassen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Geist und Sprache, Werttheorie, Logik, Wissenschaft und Mathematik sowie Geschichte der Philosophie. Das Wachstum der Philosophie ist ein ständiger harter Kampf um die Wahrheitsfindung. Ihr Fortschritt wird daran gemessen, wie eine Theorie eine andere durch sich ändernde Zeiten ersetzt.


Hauptunterschiede zwischen Wissenschaft und Philosophie

  1. Der Hauptunterschied zwischen Wissenschaft und Philosophie besteht darin, dass sich die Wissenschaft mit Hypothesentests befasst, die auf Fakten basieren, während sich die Philosophie mit logischen Analysen befasst, die auf Vernunft basieren.
  2. Die Wissenschaft unterscheidet sich auch von der Philosophie, da sich die Wissenschaft mit dem Testen und Beweisen der Hypothese in Bezug auf Naturphänomene befasst, während die Philosophie eine weit gefasste Frage der menschlichen Existenz und der uns umgebenden Realitäten ist.
  3. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass die Wissenschaft vom lateinischen Wort "Scientia" stammt, was "Wissen" bedeutet, während die Philosophie vom griechischen Wort "Philosophia" stammt, was "Liebe zur Weisheit" bedeutet.
  4. Die moderne Wissenschaft ist ein Unternehmen, das aus vier Strömen besteht: Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, formale Wissenschaften und angewandte Wissenschaften, während die Hauptzweige der Philosophie Erkenntnistheorie, Metaphysik, Geist und Sprache, Werttheorie, Logik, Wissenschaft und Mathematik umfassen Geschichte der Philosophie.
  5. Die Wissenschaft war ursprünglich ein Zweig der Philosophie und wurde als „Naturphilosophie“ bezeichnet, während sich die Philosophie mit der Beziehung zwischen unserer Existenz und unserer Realität befasst.

 

Fazit

Sowohl die Wissenschaft als auch die Philosophie befassen sich mit den Feinheiten von Logik und Argumentation, unterscheiden sich jedoch in der Art und Weise, wie jeder das betreffende Wissen wahrnimmt und damit umgeht. Philosophie ist das älteste Konzept des Umgangs mit Wissen, und Wissenschaft ist ein Zweig davon, der ursprünglich als „Naturphilosophie“ bezeichnet wurde.

Der Hauptunterschied zwischen Wissenschaft und Philosophie besteht darin, dass sich die Wissenschaft mit Hypothesentests befasst, die auf Fakten basieren, während sich die Philosophie mit logischen Analysen befasst, die auf Vernunft basieren. Die Wissenschaft ist aus der Philosophie heraus konzipiert und daher zunächst von ihren Theorien abhängig.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass die Wissenschaft vom lateinischen Wort "Scientia" stammt, was "Wissen" bedeutet, während die Philosophie vom griechischen Wort "Philosophia" stammt, was "Liebe zur Weisheit" bedeutet. Die Wissenschaft unterscheidet sich auch von der Philosophie darin, die Hypothese in Bezug auf Naturphänomene zu beweisen, während Philosophie ein weit gefasster Begriff ist, der Fragen zur menschlichen Existenz und den uns umgebenden Realitäten umfasst.

Die moderne Wissenschaft ist ein Bildungsstrom, der Natur-, Sozial-, Formal- und angewandte Wissenschaften umfasst, während die Hauptzweige der Philosophie Erkenntnistheorie, Metaphysik, Geist und Sprache, Werttheorie, Logik, Wissenschaft und Mathematik sowie Geschichte der Philosophie umfassen.


Verweise

  1. https://philpapers.org/rec/MANHAP-2
  2. https://www.journals.uchicago.edu/doi/abs/10.1086/289075
x
2D vs 3D